Und, wenn ich gerade dabei bin, Dampf abzulassen.

Ja, das Fairphone 3 ist teurer als vergleichbare Telefone mit ähnlicher Hardwareausstattung. Ihr zahlt das Geld nicht für die Hardware sondern für weitest mögliche faire und menschliche Arbeitsbedingungen.

Ich kann das auch umformulieren, wer andere Handies kauft, erkauft sich den günstigen Preis auf dem Rücken anderer und Ihr gebt den Unternehmen recht damit, dass sie andere ausbeuten.

Alles, was wir tun oder lassen hat Konsequenzen.
Folgen

@dirk Ich werde mir wohl trotzdem keines kaufen und bleibe dabei, abgelegte Gebrauchtgeräte zu nutzen, die mir geschenkt wurden.

Indirekt unterstütze ich damit die Billig-Firmen wohl trotzdem, andererseits vermeide ich potentiell Elektroschrott, zumindest ein paar Jahre.

Ein Fairphone hat mir aber noch niemand geschenkt, aber ich weiß auch nicht genau, ob ich das will, solange mein aktuelles funktioniert. Läge eh nur rum, schenkt es also jemanden, der es wirklich braucht.

· Web · 1 · 0 · 3
@mehdorn Die Leute von Fairphone schreiben selber, dass man die Telefone nutzen soll so lange es geht.
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
fem.social

Eine Mastodon-Instanz gehostet im Thüringer Wald von FeM e.V.