Shell-Skript bastelt einen zu großen Datensatz, als dass man ihn direkt als Kommandozeilenparameter curl zuwerfen könnte. Naja, werden's halt mehrere curl-Aufrufe

nex :fem_technik: :gentoo: teilte

Sooo, nex hat jetzt ein Shell-Skript gebaut, um einen ca. 23 MiB-Datensatz zu filtern und in gültige Icinga2-Perfdaten zu verwandeln und per API als passives Check-Ergebnis zu submitten. Das Skript läuft ca. 11 Minuten 😅

... wenn man Informatikern ein Netzlaufwerk einrichtet

TIL: Kaffee mit Vanillesoße schmeckt 😋

nex :fem_technik: :gentoo: teilte

Amazon has unveiled a drone that films inside your home. What, indeed, could possibly go wrong? u.fsf.org/35o

Ah, dieser Moment, wenn man sich aussperrt, aber sich mit seinem Nachbarn die Küche teilt und dann über seine Wohnung wieder in die eigene Wohnung kommt, weil man vergessen hat, die Küche zuzuschließen 😅

nex :fem_technik: :gentoo: teilte

OH: „Ich will aus /dev/zero Entropie erzeugen.“

Die Gegenprobe mit /dev/zero war langweilig. Der hat das einfach wegkomprimiert 😕

Zeige Konversation

Die CPU kann mit 200Mbps Zufallszahlen erzeugen, base64-encoden, per SSH verschicken und dort nach /dev/null werfen...

OH: $ cat /dev/urandom | ssh user@host "cat > /dev/null"

Angeberei 

„Man sollte dafür schon wenigstens zwei Tage lernen“ haben sie gesagt.
„Ein paar mal die Folien überfliegen“ haben sie gesagt.

F*ck it, es ist noch keine 24h her, dass ich zum ersten und letzten Mal die Folien gesehen habe und die Prüfung war trotzdem ne 1,0 🤔

TIL: Es gibt in den Kernel-Quellen eine grafische (nicht TUI!) Oberfläche, um den Kernel zu konfigurieren.

nex :fem_technik: :gentoo: teilte
Mehr anzeigen

nex :fem_technik: :gentoo: empfiehlt:

fem.social

Eine Mastodon-Instanz gehostet im Thüringer Wald von FeM e.V.